G+G: Klüger klicken

Wir bringen Sie gesundheitspolitisch auf den neuesten Stand. Monat für Monat.

G+G-Gesundheit und Gesellschaft gibt es jetzt auch als digitales Magazin - kostenfrei!

Personen, Positionen, Perspektiven: G+G ist seit 20 Jahren das AOK-Forum für Politik, Praxis und Wissenschaft. Unverzichtbar für alle, die in der Gesundheitspolitik mitsprechen wollen

News

Neue Ausgabe

Wie lässt sich das Gesundheitswesen steuern?

Die Steuerung des Gesundheitswesen ist Schwerpunkt der neuen Ausgabe der G+G-Wissenschaft. Der Gesundheits-Sachverständigenrat macht Vorschläge, wie die sektorenübergreifende Versorgungsplanung weiterentwickelt werden kann. Der Gesundheitsökonom Jürgen Wasem erklärt, was zu beachten ist, wenn die beiden ambulanten Gebührenordnungen zu einer zusammengefasst werden. Und die WIdO-Wissenschaftlerinnen Antje Schwinger und Susann Behrendt analysieren das neueste Gutachten zum Thema Qualitätsprüfungen von Pflegeheimen. Diese und weitere Themen finden Sie in der neuen Ausgabe der G+G-Wissenschaft

ZUR AUSGABE

Organspende-Umfrage

Mehrheit für Widerspruchslösung

Die G+G-Leser sind bei der Frage der Organspende mehrheitlich für die Widerspruchslösung. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer an der Umfrage in der Septemberausgabe votieren für den Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. 40 Prozent der Teilnehmer halten dies für den falschen Weg.

ZUR AUSWERTUNG