Porträt von Magnus Jung, verantwortlich für das Ressort Arbeit, Soziales, ­Frauen und Gesundheit in der neuen saarländischen Landesregierung

Magnus Jung, 50, verantwortet in der neuen saarländischen Landesregierung das Ressort Arbeit, Soziales, ­Frauen und Gesundheit. Der promovierte Politologe und Sozialdemokrat gehört dem saarländischen Landtag seit 2009 an und war dort seit 2017 sozialpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion sowie Vorsitzender des Ausschusses für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und seit 2014 stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Bevor Dr. Jung in die Politik ging, arbeitete er von 1997 bis 2001 beim Ausbildungszentrum Burbach in der Beratung, Vermittlung und pädagogischen Begleitung schwervermittel­barer Jugendlicher und von 2004 bis 2009 freiberuflich unter anderem in der Politik- und Medienberatung.

Porträt von Sabine Deutscher, ab 1. Januar 2023 Vorstands­mitglied der AOK Rheinland/Hamburg

Sabine Deutscher, 53, ist ab 1. Januar 2023 Vorstands­mitglied der AOK Rheinland/Hamburg. Der Verwaltungsrat wählte die Sozialversicherungsfachfrau zur Nachfolgerin von Rolf Buchwitz, der Ende dieses Jahres in den Ruhestand geht. Damit ist der Vorstand der AOK Rheinland/Hamburg ab dem 1. Januar 2023 für sechs Jahre gewählt. Günter Wältermann (Vorstandsvorsitzender) und Matthias Mohrmann (ab 2023 stellvertretender Vorstandsvorsitzender) wurden bereits im Dezember 2021 in ihren Ämtern bestätigt. Sabine Deutscher kam 1984 zur Gesundheitskasse und ist seit mehreren Jahren in verantwortlicher Position tätig. Sie war unter anderem stellvertretende Regionaldirektorin, Personal­leiterin und ist derzeit Bereichsleiterin für die Themen Krankengeld/Hilfsmittel.

Porträt von Franziska Engehausen, Geschäftsführerin des Aktionsbündnisses Patientensicherheit

Franziska Engehausen, 59, hat die Geschäftsführung des Aktionsbündnisses Patientensicherheit übernommen. Zuvor war die Gesundheits- und Sozialökonomin seit 2015 freie Dozentin für Gesundheitssystem, -Management, -Wirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und von 2013 bis Mitte 2021 stellvertretende Geschäftsführerin und Sprecherin der Deutschen Gesellschaft für Urologie. Das 2005 als gemeinnütziger Verein gegründete Aktionsbündnis Patientensicherheit setzt sich für eine sichere Gesundheitsversorgung ein und widmet sich der Erforschung, Entwicklung und Verbreitung dazu geeigneter Methoden. Ihm gehören unter anderem Vertreter der Krankenkassen und ihrer Verbände, darunter der AOK, Gesundheitsberufe und Patientenorganisationen an.

Porträt von Lutz Hager, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Managed Care (BMC)

Lutz Hager, 48, ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Managed Care (BMC). Der Professor für Management im Gesundheitswesen an der SRH Fernhochschule – The Mobile University und Politologe trat die Nachfolge von Professor Volker Amelung an, der nach 15 Jahren an der Spitze des Verbandes nicht mehr kandidiert hatte. Stellvertretende BMC-Vorstandsvorsitzende sind Dr. Ursula Hahn (OcuNet Verbund) und Franz Knieps (BKK Dachverband). Als Beisitzerin wurde unter anderem Dr. Carola Reimann, Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, in den BMC-Vorstand gewählt. Der BMC ist ein pluralistischer Verband, der sich für die Weiterentwicklung des Gesundheitswesens hin zu einer qualitätsgesicherten und patientenorientierten Versorgung einsetzt. Seine mehr als 230 Mitglieder repräsentieren nahezu die gesamte Bandbreite der Akteure im Gesundheitswesen.

Porträt von Hans-Joachim Meyer, Präsident an der Spitze des Berufsverbandes Deutscher Chirurgen (BDC)

Hans-Joachim Meyer, 74, steht weiterhin als Präsident an der Spitze des Berufsverbandes Deutscher Chirurgen (BDC). Der habilitierte Chirurg bekleidet dieses Amt seit 2015. Professor Meyer arbeitete nach seiner Habilitation zunächst an der Medizinischen Hochschule Hannover und wechselte schließlich als Chefarzt an das Städtische Klinikum Solingen. Als BDC-Vizepräsidenten bestätigt wurden Dr. Jörg-A. Rüggeberg und Dr. Peter Kalbe.

Porträt von Meinrad Lugan, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed)

Meinrad Lugan, 58, leitet für weitere zwei Jahre als Vorstandsvorsitzender den Bundesverband Medizintechnologie (BVMed). Der promovierte Chemiker und Vorstand der strategischen Konzerngesellschaft B. Braun Familienholding Verwaltungs SE bekleidet dieses Amt seit 2007. Ihm zur Seite stehen als stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dorothee Stamm und Dr. Manfred W. Elff. Der BVMed vertritt die Interessen von rund 240 Herstellern, Händlern und Zulieferer der Medizintechnik-Branche.

Bildnachweis: SPD-Landtagsfraktion Saarland, AOK Rheinland/Hamburg, Aktionsbündnis Patientensicherheit/Maren Schulz Photography, Konrad Gös, BDC, BVMed
Schreiben Sie der Redaktion.